Full Moon Party

Einmal im Monat, und zwar, wenn der Mond in seiner vollen Pracht erstrahlt, wird auf der kleinen thailändischen Insel Ko Panghan zur großen Party am Strand geladen…die legendäre Full Moon Party.

Da wir bei unserer Reise zufällig an jenem Full Moon Wochenende auf der Insel waren, war für uns schnell klar, dass wir uns das nicht entgehen lassen können. Die Party entstand wohl durch eine Geburtstagsparty am Strand von Haad Rin. Da die Party wohl so gut war, beschlossen die Teilnehmer sich von nun an immer zum vollen Mond wiederzutreffen, um dort zu feiern. Es schlossen sich immer mehr Menschen an und heute sind es abertausende, die zusammen feiern und Spaß haben. Es gibt sogar die ganze Nacht Fährverbindungen zu den Nachbarinseln und die Hotels bieten Shuttlebusse an, um alle wieder heil zurück zu bringen. Dazu bekommt man eine Kette mit dem Hotel drauf und wird dann einfach dort wieder abgeladen. Das klappt auch zum Glück mit 3 Promille 😉

Full moon party in Thailand
Full moon party in Thailand

Es war eine ganz besondere Erfahrung für uns. Überall ist Schwarzlicht und alle malen sich mit Neonfarben an. Es gibt Feuershows und überall wummern die Bässe aus den Boxen.

Wo sonst kann man nahezu alle Nationalitäten zusammen feiern sehen? Also für mich war es hier unglaublich. Es gab keine Sprache, die ich nicht gehört hab.

Getränke gibt’s in „Buckets” also in kleinen Eimern. Jeden noch so erdenklichen Cocktail oder Longdrink konnte man hier genießen. Auch wenn er in Eimern serviert wurde. Bei der Hitze sollte man allerdings ein bisschen Vorsicht walten lassen. Auf gut deutsch: die knallen! Also wird am Alkohol definitiv nicht gespart! Außerdem werden nur versiegelte Flaschen verkauft. Anscheinend wird auch gerne mal etwas ins Glas getan. Um dem aus dem Weg zu gehen, gibt es ebendiese versiegelten Flaschen.

Full moon party in Thailand

Es gibt immer wieder Warnungen vor Drogen in Getränken und anschließenden Vergewaltigungen. Aber ich denke das Risiko ist dort nicht höher, als auf allen anderen großen Partys. Natürlich steht außer Frage, dass man immer sein Glas oder seinen Eimer im Auge behalten sollte. Aber das ist schließlich etwas, was man auf jeder Party tun sollte.

Ich habe keinerlei Negativerfahrung dort gemacht, alle hatten Spaß und haben gemeinsam gefeiert. Wenn man mal seine Ruhe brauchte, konnte man auch runter zum Meer gehen. Geschlossene Schuhe sind meines Erachtens aber Pflicht. Ich habe zwar viele mit Flip Flops gesehen, aber überall lagen Scherben. Somit war ich sehr froh über meine Sneakers.

Also wenn ihr mal in Thailand seid und Lust auf Party habt, dann schaut es euch ruhig mal an. Bunte T-Shirts und Blumenhaarbänder kann man überall für kleines Geld kaufen. Lasst euch treiben vom Rummel und feiert bis zum Sonnenaufgang!

Bis dahin, lasst mir gern einen Like da und genießt die Zeit.

Kuss, Kuss ❤❤❤

Eure Kath

Katharina
KatharinaFree Author
Katharina Freitag | Hairstylist & Make-up Artist

Hier zeige ich euch was mich bewegt, ermutigt, interessiert…ach, einfach wie es in meinem Leben aussieht.

By | 2018-04-11T10:27:06+00:00 April 12th, 2018|Beauty, Holidays, Journey, Uncategorized|0 Comments

About the Author:

Faveru Freelancer Team | Guest authors Represented by different bloggers from all walks of life because we at Faveru love variety. See above who exactly has written this article.

Leave A Comment