Ich packe meinen Koffer

Huhu ihr Lieben,

morgen ist es endlich soweit, es geht in meinen wohlverdienten Urlaub nach (Trommelwirbel) Thailand! Ein Ziel, das ich schon seit Jahren auf meiner Wunschliste habe. Nun ist es endlich soweit. Und wer weiß, vielleicht lasse ich euch ja an meinen Eindrücken teilhaben. 😉

Nun ist erstmal Koffer packen angesagt und da stellt sich wie jedes Jahr die Frage, was muss unbedingt mit und was muss sein Dasein in Deutschland fristen.

Denn der Platz im Koffer und die Kilos sind begrenzt. Als erstes kümmere ich mich um meine Kosmetiktasche. Schließlich wollen Haut und Haare auch oder eben gerade im Urlaub gepflegt werden. Denn die Sonne, Air Condition und das Salzwasser hinterlassen sonst unschöne Spuren.

Für meine Haare nutze ich in erster Linie eine „Sonnencreme” fürs Haar (gibt es in Creme, Gel und Sprayform). Das ist ein Leave in Produkt, welches ich jeden Morgen nach dem waschen ins Haar gebe.

Diese beinhalten vor allem den wichtigen UV-Filter und extra Pflegestoffe, um eure Haare vor dem Austrocknen und vor allem eure Farbe vor dem Ausbleichen zu schützen. Ich habe mich hier für ein Leave in Gel vom Kerastase entschieden.

Beauty für den kleinen Kulturbeutel im Urlaub
Alles was du im Urlaub brauchst

Abends wasche ich meine Haare mit einem speziellen Sun Shampoo. Was soll denn das Besondere daran sein, fragt ihr euch sicher. Der Unterschied ist hier, dass es etwas stärker reinigt, um auch wirklich alle Salze und Sandrückstände zu entfernen und trotzdem pflegt es das Haar und enthält den wichtigen UV-Filter.

Danach nutze ich einen Sun Conditioner, weil ich um Urlaub zwar nicht auf die nötige Pflege verzichten will, aber trotzdem keine kostbare Urlaubszeit verschwenden will.

Da ich ja so ziemlich kalkweiß bin und im Urlaub eher zu Mrs.Crabs tendiere, statt sexy braun zu werden, habe ich meine Haut schon seit ein paar Wochen mit Carotin Kapseln vorbereitet. Das war ein Tipp von einem Kunden (ein Vorteil, wenn man als Dienstleister arbeitet).

Diese bereiten die Haut optimal vor und sorgen dafür, dass man nicht so schnell einen Sonnenbrand bekommt und die Bräune länger hält. Also im letzten Urlaub hat es geklappt. Mal sehen, ob es auch der thailändischen Sonne standhält.

Und natürlich darf die Sonnencreme nicht fehlen. Ich bin ein absoluter Phobiker, wenn es darum geht, Sonnencreme im Gesicht anzuwenden. Deswegen habe ich mich dieses Jahr für eine extra Gesichts Lotion entschieden, die nicht so schmierig ist. Ich hoffe, diesmal brennt dann meine Nase nicht ab.

Alles was du im Urlaub brauchst

Nach dem Sonnenbad dann eine anständige Apres Sun Lotion. Am besten mit Aloe Vera, damit die Haut sich über Nacht schön regenerieren kann. Wir wollen ja nicht in ein paar Jahren aussehen, wie eine in die Jahre gekommene Ledertasche.

Das war es dann auch schon an der Urlaubsspecials-Front. Ich will ja schließlich kein Kosmetikstudio im Urlaub eröffnen.

Ich freue mich schon so wahnsinnig. Das könnt ihr euch nicht vorstellen!

Wenn ihr irgendwelche Wünsche zu meinen Urlaubsblogposts habt, lasst es mich wissen.

Kuss Kuss, ihr Süßen ❤❤❤

Eure Kath

Katharina
KatharinaFree Author
Katharina Freitag | Hairstylist & Make-up Artist

Hier zeige ich euch was mich bewegt, ermutigt, interessiert…ach, einfach wie es in meinem Leben aussieht.

By | 2018-03-27T13:21:06+00:00 March 22nd, 2018|Beauty, Fashion|0 Comments

About the Author:

Faveru Freelancer Team | Guest authors Represented by different bloggers from all walks of life because we at Faveru love variety. See above who exactly has written this article.

Leave A Comment